Oekumene im Gebiet der evangelisch-lutherischen Gemeinde Pfaffenhofen an der Ilm

Da unsere Gemeinde als Diaspora-Gemeinde von der Fläche her gesehen weit aus größer ist, als die einzelnen Gemeinden der römisch-katholischen Kirche und unser Gemeindegebiet den Schnittpunkt der Bistümer München-Freising, Ausgburg und Regensburg umfaßt, ist die Oekumene sehr vielfältig.
Im Bereich des Bistums München-Freising dürfen wir zwei römisch-katholische Kirchen (St. Stephanus in Reichertshausen und Johanneskirche im Kloster Scheyern) für unsere Gottesdienste benutzen, im Bereich des Bistums Augsburg die alte Kirche in Langenbruck. Im Bereich des Bistums Regensburg steht unsere eigene zweite Kirche, weswegen dort keine andere Kirche mitbenutzt werden muß, was aber kein Grund ist, für besondere Veranstaltungen auch dort die römisch-katholische Kirche oder das römisch-katholische Pfarrheim zu benutzen, wie z.B. bei der Einführung unseres zweiten Pfarrers Michael Baldeweg.


Wenn Sie noch weitere Termine von oekumenischen Veranstaltungen wissen, dann schicken Sie doch bitte eine Email.